Normaler Geschäftsbetrieb – Wir sagen Danke!

Inzwischen sind bei Autogeiz24 in Salbke alle Straßen wieder frei passierbar, so dass uns Ersatzteillieferungen wieder ungehindert erreichen können und alle Pakete problemlos an unsere Kunden hinausgehen. Wir bitten alle unsere Kunden, die von Verzögerungen aufgrund der Hochwassersituation in Magdeburg betroffen waren, nochmals um ihr Verständnis!

Autogeiz24 schließt sich den zahlreichen Danksagungen an die unermüdlichen freiwilligen Helfer und Einsatzkräfte in Magdeburg an, welche durch ihren enormen Kraftaufwand die verheerendste Katastrophe verhindern konnten. So wie wir haben sie alles in ihrer Macht Stehende getan, um die Schäden durch dieses unglaubliche Hochwasser zu begrenzen und die betroffenen Menschen in ihrer Notsituation zu unterstützen. Wir sagen Danke an alle für diesen unglaublichen Zusammenhalt!

Sinkende Anspannung, aber keine Entwarnung

Die flirrende Anspannung, die in den letzten Tagen über der Elbestadt Magdeburg lag, zieht langsam davon. Der hochwasserbedingte Maximalpegel von 7,46 m ist mittlerweile bis auf 6,84 m zurück gegangen. Dennoch übersteigt der Fluss damit noch seinen höchsten Pegel von 2002, der damals bei 6,72 m lag. Es besteht also längst kein Anlass zur Entwarnung!
Bis die Elbe ihr Normalniveau wieder erreicht hat, wird noch einige Zeit vergehen und solange bleibt der Druck auf die errichteten Deiche weiterhin gefährlich. Deshalb und wegen der Anschlagsdrohungen der linksextremen Gruppierung “gemanophobe Flut-Brigade” werden die Deiche ununterbrochen überwacht. Wegen der Deichbruchgefahr können die Einwohner der ostelbischen Gebiete im Gegensatz zu den in Rothensee oder auf dem Werder lebenden Menschen bisher noch nicht in ihre Wohnungen und Häuser zurückkehren.
Die Magdeburger versuchen allmählich ihren Alltag zurückzugewinnen. Wir von Autogeiz24 versuchen ebenfalls alles, um unseren Kunden wieder unseren gewohnten, reibungslosen Dienst zu gewährleisten. Dennoch wird es weitere Wochen und Monate dauern, bis die gröbsten Hochwasserschäden in den betroffenen Stadtteilen beseitigt sind. Die unverzichtbaren helfenden Hände der letzten Tage werden also weiterhin unbedingt benötigt.

Leichter Pegelrückgang

Laut neuesten Pressemeldungen flutet Brandenburg die Havelpolder, was zu einer Entlastung des Elbepegels führt. Dennoch bleibt die Situation in Magdeburg weiter kritisch. Nach Anschlagsdrohungen auf die Deiche werden diese verstärkt überwacht. Aufgrund der derzeitigen Evakuierungsmaßnahmen der ostelbischen Stadtgebiete wird darum gebeten, die Straßen frei zu halten. Zudem wurde bekannt gegeben, dass alle Schulen bis Mittwoch geschlossen bleiben.

Freie Fahrt für Helfer

Infolge des gewachsenen öffentlichen Unmutes gewähren die Magdeburger Verkehrsbetriebe jetzt allen Hochwasserhelfern in sämtlichen Linien eine kostenfreie Fahrt zu ihren Einsatzorten und zurück. Da der Elbe-Pegel bei einem gegenwärtigen Stand von 7,48 m heute weiter steigen soll, ist jede helfende Hand dringend nötig, um zur Absicherung beizutragen. Der aktuelle Hochwasserscheitel, der sich über eine Länge von 40 Kilometern erstreckt, sei der längste jemals in Deutschland gemessene. Diese enorme Ausdehnung des Scheitels erschwert natürlich eine umfassende Absicherung, aber die Vielzahl der Magdeburger Bürger zeigt sich überaus engagiert und unterstützt die zahlreichen Einsatzkräfte vor Ort.

Nachdem bereits die Stadtteile Werder und Rothensee evakuiert wurden, werden laut neuester Meldungen die Bewohner der ostelbischen Stadtteile aufgefordert, ihre Häuser und Wohnungen vorsorglich zu räumen. Betroffen davon sind die Gebiete Pechau, Randau-Callenberg, Cracau und der südliche Teil von Brückfeld bis zur Berliner Chaussee. Magdeburger Wohnungsgenossenschaften stellen teilweise noch leerstehende Wohnungen zur Verfügung. Die Stadt hat zudem Notquartiere im Hegel- und Einsteingymnasium sowie im früheren Schulgebäude in der Nachtweide 68 eingerichtet.

Der Elbpegel in Magdeburg steigt weiter

Unsere Elbe steigt und steigt. Der Elbwasserpegel hat die Marke 7,46m erreicht, der normale Wasserpegel liegt bei ca. 2m. Bis zum Abend soll der Pegel auf 7,50m ansteigen, doch der Scheitelpunkt ist noch nicht erreicht. Im evakuierten Stadtteil Rothensee kämpfen Einsatzkräfte um ein von Wasser umzingeltes Umspannwerk. In den Medien wird nach Nahrungsmitteln und Getränken aufgerufen, auch AutoGeiz24 beteiligt sich daran und lässt an den Sammelstellen Nahrungsmittel für die Einsatzkräfte vor Ort zukommen.

Damm in Magdeburg Rothensee gebrochen.Umspannwerk gefährdet

Ein Damm in Magdeburg Rothensee ist gebrochen und versetzt viele Menschen in Aufruhr. Anwohner sind dadurch nicht gefährdet. Das Problem ist in einer Senke liegendes Umspannwerk das einige Stadteile von Magdeburg mit Strom versorgt. Dieses muß nun unbedingt gesichert werden damit ein Abschalten der Stromversorgung verhindert wird. Nach aktuellen Informationen ist das Versand und Logistikzentrum von AutoGeiz24.de davon nicht betroffen.

Unsere Elbe steigt und steigt

Der Autoteileversand geht trotz kritischer Hochwasserlage 7,32m weiter

Der Wasserpegel unserer Elbe hat die 7,32m Marke erreicht. Viele Leute bangen um Ihr Zuhause und das die schwer durchgeweichten Dämme halten. Zivile Kräfte, Bundeswehr und Polizei sind gemeinsam Tag und Nacht im Einsatz.

Wir möchten uns auch bei den Paketdienstleistern wie DHL, UPS, GLS, TNT etc. bedanken das Sie trotz vollgesperrter Haupt und Nebenstraßen den Weg zu uns suchen und den Autoteileversand dadurch weiterhin zu gewährleisten. Kleine Verzögerungen bei einigen wenigen Paketen können wir trotzallem leider nicht ausschließen. Wir bitten daher um Verständnis.

Unnötige Fahrten vermeiden

Alt Salbke Nebenstrasse

Die Magdeburger Autofahrer müssen angesichts der gegenwärtigen Hochwassersituation mit zahlreichen Sperrungen und Umleitungen im gesamten Stadtgebiet rechnen. Inzwischen werden sie aufgefordert, alle privaten Fahrten auf ein Minimum zu beschränken, um zusätzliche Verkehrsbehinderungen zu vermeiden und ein reibungsloses Vorankommen der Einsatzfahrzeuge zu sichern. Besonders betroffen sind alle elbnahen Bereiche in Rothensee, Cracau, Buckau, Salbke und Westehüsen sowie das gesamte Gebiet um den Herrenkrug. Im Stadtzentrum gilt dies vorrangig für den Bereich rings um den Wissenschaftshafen, das gesamte Schleinufer sowie das Gebiet rund um den Rotehornpark.

Am Wochenende soll sich die Situation weiter verschärfen, da es bei einem für Sonntag vorläufig prognostizierten Pegelwert von 7,40 m zu einer Ausdehnung der Überschwemmungsgebiete kommen wird. Oberbürgermeister Dr. Lutz Trümper sagte bezüglich der aktuellen Prognosen, uns stehe ein dramatisches Wochenende bevor.

Hochwasserpegel in Magdeburg hat die 7,14m Marke erreicht

Hochwasser Magdeburg Nebenstraße Alt SalbkeDer Hochwasserpegel in Magdeburg hat gerade die 7,14m Marke erreicht. Laut Prognose des Oberbürgermeisters Lutz Trümper soll das Wasser bis Montag noch die 7,30m Marke erreichen.

Zwischenbericht Versand:

Liebe Kunden, einige Ersatzteile-Lieferungen von unseren Herstellern haben uns heute leider nicht erreicht. Deshalb kann es bei einigen wenigen Kunden zu einer Lieferverzögerung kommen. Alle am Lager vorrätigen Ersatzteile wurden kommissioniert und an die zuständigen Paketdienstleister DHL, UPS, GLS etc. übergeben.